Fall des Monats

Fall des Monats September 2015

Klinische Angaben

Es handelt sich um eine 82 Jahre alte Patientin, zu der wir keine klinischen Angaben zur oder eine Fragestellung erhielten.

Eingesandt wurde ein ca. 85 cm langes Dünndarmsegment. Makroskopisch auffällig waren stark ausgedünnte Wandabschnitte mit grün-bräunlich belegten Mukosadefekten, sowie Zeichen einer fibrinös-eitrigen Peritonitis. Als zweite Einsendung erhielten wir eine sieben Zentimeter lange, gering wandverdickte, sonst unauffällige Gallenblase. (mehr …)

Case Report: Bilaterale Fibrothekome mit sklerosierender Peritonitis

FibrothekomeDr. med. Florentine Sattler, Diana Bieschke haben einen Albertinen-Case Report über die seltene Differenzialdiagnose bei ovariellen Raumforderungen erstellt, der im März 2015 im „FRAUENARZT“, dem Publikationsorgan der Deutschen Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe und des Berufsverbandes der Frauenärzte (BVF) erschienen ist.

Der Beitrag zeigt diagnostische Fallstricke und daraus resultierende Gefahren der Überbehandlung auf, die sich im Kontext der modernen radikalen Ovarialtumorchirurgie ergeben können und für die der vorliegende Fall bilateraler Fibrothekome mit sklerosierender Peritonitis ein lehrbuchmäßiges Beispiel abgibt.

Sie können den Case Report auf der Webseite des MVZ Hanse Histologikums abrufen.

» Zum Report