Ein Blog über und aus der Pathologie

Aktuelles und Unterhaltsames aus der Pathologie. Fachartikel, spannende Fälle aus den Instituten und in den Medien. Außerdem beantworten wir die Frage, was eigentlich während der Facharztweiterbildung geschieht.

ENDO CLUB NORD

Der ENDO CLUB NORD findet am 4. & 5.11.2016 im Congress Center Hamburg statt. Der ENDO CLUB ist mit etwa 2500 Teilnehmern der weltweit größte Kongress für Live-Endoskopie. Aus unseren Instituten bereiten Prof. Dr. Katharina Tiemann, Dr. Bernd Feyerabend und Dr. Julia Bertolini die Präparate vom Freitag für den Samstag auf, die dort während der Sessions „Highlights vom Vortag Teil I und II“ vorgestellt werden.
» Weitere Informationen zum ENDO CLUB NORD

Kölner Tatort „Durchgedreht“ im rechtsmedizinischen Faktencheck

Tatort Durchgedreht

Bild: WDR/Martin Valentin Menke

Wie steht es um die rechtsmedizinischen und forensischen Fakten im neuen Tatort „Durchgedreht“, mit dem die Krimireihe am 21. August 2016 aus der 11 Wochen langen Sommerpause in die neue Saison startete? Dr. Nicole von Wurmb-Schwark, Spurensachverständige von ForGen – Forensische Genetik und Rechtsmedizin am Institut für Hämatopathologie in Hamburg, erläutert die Fakten. (mehr …)

BCL9L expression in pancreatic neoplasia with a focus on SPN: a possible explanation for the enigma of the benign neoplasia.

12885_2016_2707_fig2_html

BACKGROUND: Solid pseudopapillary neoplasms of the pancreas (SPN) are rare tumors affecting mainly women. They show an activating mutation in CTNNB1, the gene for β-catenin, and consequently an overactivation of the Wnt/β-catenin pathway. This signaling pathway is implied in the pathogenesis of various aggressive tumors, including pancreatic adenocarcinomas (PDAC). Despite this, SPN are characterized by an unusually benign clinical course. Attempts to explain this lack of malignancy have led to the discovery of an aberrant expression of the transcription factor FLI1 in SPN. (mehr …)

Aus Tempe wird Bones – eine Romanfigur geht in Serie

reichs_ktote_luegen_nicht_1_1006351997 schuf Kathy Reichs in ihrem Erstlingsroman „Tote lügen nicht“ mit der forensischen Anthropologin Dr. Temperance Brennan eine neue kriminalistische Ermittlerin. 2005 adaptierte der US-Sender Fox Tempe, wie die „Knochenleserin“ von ihren Freunden genannt wird. Die beiden Hauptfiguren teilen Namen und Beruf, doch der Serie „Bones“ gelang es einen ganz eigenen Charakter zu entwickeln. Nach bislang 11 Staffeln darf die TV-Tempe als mindestens genauso erfolgreich gelten wie ihr literarisches Vorbild. (mehr …)

Assistenzarzt/Assistenzärztin in Weiterbildung „Pathologie“ gesucht

Sie suchen einen innovativen, modernen, zukunftsorientierten Arbeitsplatz im Bereich der Allgemeinen Pathologie und Hämatopathologie in der „schönsten Stadt der Welt“? Wir hätten da einen für Sie!

Machen Sie gemeinsam mit uns Gewebeveränderungen sichtbar, erstellen Sie fundierte Diagnosen und unterstützen die behandelnden Ärzte in der Auswahl der optimalen Therapie für ihre Patienten.

Sie haben außerdem Spaß daran, die spannendsten Fälle aus der Praxis für unseren Pathoblog aufzubereiten und zur Diskussion zu stellen. Idealerweise erzählen Sie auch gerne für die Rubrik „Pathologoblasten“ von den Highlights Ihrer Weiterbildung.

» Stellenagebot Assistenzarzt/Assistenzärztin in Weiterbildung „Pathologie“

Gutgelaunt ins Wasser

hph-institutsenten

Am Pfingstmontag, dem 16. Mai 2016, startet um 13:30 das 11. Kieler Entenrennen. Die Hämatopathologie Hamburg ist selbstverständlich wieder  dabei. Ihre Teilnehmerin beim Sponsorenrennen, die TrumpENTE, hört man schon recht großmäulig auf den Fluren des Instituts von ihrer großartigen Form reden. Unter KonkurrENTEN wird allerdings gemunkelt, dass es schwer werden dürfte, mit dieser Frisur zu gewinnen. (mehr …)

China Thriller mit Suspense und Kulturkritik

verbotene-stadt-peking

„Chinesisches Feuer“, der erste Teil der sechsteiligen Reihe von China-Thrillern, beginnt fast schon klassisch für einen Kriminalroman. Im Prolog beschreibt Autor Peter May detailreich einen Tatort und gibt gleichzeitig einen Einblick in das belebte Treiben der Mega-City Peking. Im zentralen Ritan-Park mit seinen Tai-Chi- und Tanz-Sportlern finden Kinder eine brennende Leiche. Wer der Tote ist und was er mit dem Fall zu tun, erfährt der Leser erst mehrere Seiten später. (mehr …)

EndoClubNord – ich war dabei

battistaDer EndoClubNord ist ein zweitägiger internationaler Kongress, der im CCH in Hamburg stattfindet. Etwa 2500 Ärzte, Assistenzärzte, Pflegerinnen, Arzthelferinnen und Studenten nehmen jedes Jahr teil. Endoskopische Eingriffe und Operationen aus drei Hamburger Kliniken, den Asklepios Kliniken Barmbek (AKB) und Altona (AKA), sowie dem UKE, können live verfolgt werden. Dazu kommen zahlreiche Vorträge und Workshops zu neuen Techniken und Entwicklungen im Bereich Diagnose und Therapie. (mehr …)